Caprotina


Caprotina
{{Caprotina}}
Beiname der Iuno*; beim Fest der Caprotina am 7. Juli genossen die Sklavinnen besondere Freiheiten, die sie angeblich einer tapferen Tat zu Anfang des 4. Jahrhunderts v. Chr. verdankten: Nachbarvölker wollten nach der Plünderung Roms durch die Gallier die Schwäche der Römer ausnützen und forderten Mädchen und Frauen von ihnen. An deren Statt gingen Sklavinnen in der Tracht von Freien zu den Feinden, brachten es dahin, daß diese sich betranken, und holten dann das Römerheer, das nun leicht mit ihnen fertig wurde. Die cleveren Sklavinnen wurden danach beschenkt und freigelassen (Macrobius, Saturnalia 111, 36ff.).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • caprotină — CAPROTÍNĂ s.f. Gen fosil de lamelibranhiate cretacice, cu cochilia groasă şi cu valve inegal dezvoltate. – et. nec. Trimis de valeriu, 11.02.2003. Sursa: DEX 98  caprotínă s. f. (sil. pro ), g. d. art. caprotínei Trimis de siveco, 10.08.2004.… …   Dicționar Român

  • Caprotīna — Caprotīna, Beiname der Juno, nach dem Feste Caprotinae nonae, das ihr an den Nonen des Julius von den römischen Frauen unweit der Caprae palus gefeiert wurde, wobei aus wilden Feigenbäumen kommende Milch geopfert wurde; die Sklavinnen hatten an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Caprotīna — Caprotīna, Beiname der Juno (s.d.) bei den Römern. Ihr zu Ehren wurden 7. Juli die nonae caprotinae gefeiert, bei denen die Sklavinnen eine Hauptrolle spielten. Die durch die gallische Niederlage erschöpften Römer wurden nach der Sage von ihren… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Caprotína — CAPROTÍNA, æ, ein Beynamen der Juno, unter welchem sie von den Römern verehret wurde. Denn als dieser ihr Zustand, nachdem sie von den senonischen Galliern heimgesuchet worden waren, sehr schlecht war, so sucheten sich die Benachbarten der… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • КАПРОТИНА —    • Caprotina или Capratina,          римское название Юноны и посвященного ей праздника нон месяца Qnintilis (Nonae Caprotinae, 7 июля). Название это дано по поводу рассказываемой Плутархом (Сатill. 33) хитрости Тутулы или Филотиды, которая в… …   Реальный словарь классических древностей

  • ГЕРА —    • Ήρα, Ήρη,          Iuno, старшая дочь Кроноса и Реи, поэтому Saturnia (Hesiod. theog. 453), воспитанные в доме Океана и Тефии (Ноm. Il. 14, 200), сестра и супруга Зевса, с которым она, по самосскому преданию, 300 лет жила в тайном браке,… …   Реальный словарь классических древностей

  • Juno — (aus Jovino, der weiblichen Form zu dem in Jupiter liegenden Jovis), bei den italischen Völkern die weibliche Himmelsgöttin und Genossin Jupiters, nach ihrer Gleichsetzung mit der griechischen Hera (s. d.) als dessen Gemahlin und Schwester und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • July 9 — Events* 455 Roman military commander Avitus is proclaimed emperor of the Western Roman Empire. *1357 Charles IV, Holy Roman Emperor assists laying the foundation stone of Charles Bridge in Prague. *1540 Henry VIII of England annuls his marriage… …   Wikipedia

  • Caprotinia — The Caprotinia , or feasts of Juno Caprotina, were ancient Roman festivals which were celebrated on July 9, in favour of the female slaves. During this solemnity they ran about, beating themselves with their fists and with rods. None but women… …   Wikipedia

  • Poplifugia — The poplifugia or populifugia (Latin: the day of the people s flight ), was a festival of Ancient Rome celebrated on July 5, according to Varro, [Varro, On the Latin Language in 25 Books, vi. 18] in commemoration of the flight of the Romans, when …   Wikipedia